Call us toll free:
Top notch Multipurpose WordPress Theme!

Wissenschaftliche Hintergründe

Hirnwellen

Bei den Gehirnwellen unterscheidet man im wesentlichen 4 Bereiche Beta 14-30 Hz, Alpha 9-13 Hz, Theta 4-8 Hz, Delta 1-3 Hz

Der Relaxer stimuliert das Gehirn mittels kontrollierten Licht- Ton-Impulsen.

Sehen und Hören sind die direktesten Zugänge zum Gehirn.

Der Relaxer schickt  uns eine Art Einladung, diejenigen Impulse nachzuahmen, welche er selbst in Form von Licht und Ton vorgibt und beginnt, seine Hirnwellenaktivität anzupassen.

Durch regelmässige Anwendung, lernt das Gehirn wieder in den nur noch selten oder den nicht mehr erreichten Alpha-Bereich zu gelangen und Sie können (auch ohne Relaxer) wieder leichter entspannen.